Depression


Klassifizierung:Depression

ICD-9-CM-Code:296.21 (leicht), 296.22 (mittel), 296.23 (schwer), 296.24 (mit Psychose), 296.25 (in Teilremission), 296.26 (in voller Remission), 296.20 (nicht spezifiziert)

ICD-10-CM-Code:F32.9

Symptome:Verminderter Verlust von Interesse oder Freude an Aktivitäten für die meiste Zeit des Tages; Ermüdung oder Energieverlust; Schlaflosigkeit oder Hypersomnie; Psychomotorische Agitation oder Retardierung; Verminderte Konzentration und Entschlossenheit; Signifikanter Gewichtsverlust oder erhöhter Appetit; Wiederkehrende Gedanken an Selbstmord oder Tod.

* Beeinträchtigte Funktion in wichtigen Bereichen wie Arbeit, Schule, zwischenmenschliche Beziehungen und Selbstversorgung.

Technische Daten:

  • mit ängstlich Not
  • mit gemischt Eigenschaften
  • mit melancholisch Eigenschaften
  • mit atypisch Eigenschaften
  • mit stimmungskongruent psychotisch Eigenschaften
  • mit stimmungsinkongruent psychotisch Eigenschaften
  • mit Katatonie
  • mit peripartaler Beginn
  • mit saisonales Muster

Üblicher Beginn:Frühes Erwachsenenalter

Komorbidität:Disruptive Mood Dysregulation Disorder, oppositionelle Defiant Disorder, Angststörungen, Substanzgebrauchsstörungen

Geschlechterverhältnis: Women > Men

Behandlungen:

  • Antidepressiva
  • Antipsychotika
  • Benzodiazepine
  • Interpersonelle Psychotherapie
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Rationale emotionale Verhaltenstherapie
  • Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie
  • Psychodynamische Psychotherapie
  • Elektroschock-Therapie
  • Transkranielle Magnetstimulation
  • Lichttherapie
  • Körperliche Übung